Maskerade

 

Die Maskerade gehört grundlegend zum Konzept der Sim und es ist OOC gewünscht und wir setzen ebenfalls Voraus, dass sich jeder Spieler darum bemüht diese für seinen eigenen Charakter aufrecht zu erhalten. Umgekehrt erwarten wir aber ebenso dass es den Leuten nicht unnötig schwer gemacht wird, diese aufrecht zu erhalten.

 

Was ist das eigentlich?

Als Maskerade wird es bezeichnet, wenn Wesen die keine Menschen sind vorgeben welche zu sein und ihre eigentliche Natur tarnen. Dies geschieht Beispielsweiße dadurch, dass die Fähigkeiten nur gezeigt werden, wenn es wirklich nötig ist, der Geruch mit Parfüm oder Badezusätzen kaschiert wird oder Ähnlichem.
Die Maskerade ist das höchste Gut eines jedes Wesens, es ist seine Lebensversicherung und euch muss bewusst sein, das ein Wesen im Zweifel alles dafür tun wird um sie zu wahren, wenn es den Verdacht hegt diese Information ist bei jemanden, der sie nicht für sich behält.

 

Wozu ist die da?

Die Welt wird von den Engeln in einer Art künstlichen Frieden gehalten. Dazu ist es nötig, das zumindest der Anschein erweckt wird das alle irgendwie gleich sind.
Das dient in erster Linie dazu eine Art Normalität zu schaffen, zumal das offene zeigen von Fähigkeiten oder Rasse oftmals auch als Provokation aufgefasst wird. Ohne die Maskerade wäre kaum möglich das ein Vampir neben einem Lykaner wohnt oder ähnliche Konstellationen. Zumal der Platz in den Städten ja auch beschränkt ist und Menschen zwischen jenen Fronten einfach aufgerieben werden würden.

 

Und das funktioniert?

Im Allgemeinen funktioniert es tatsächlich, ja. Natürlich ist es so, das immer wieder Fälle gibt, in welchen das Gegenüber erkennt was man ist. In unserer Welt wird erwartet, dass man solche Erkenntnisse für sich behält und persönliche Auseinandersetzungen auch persönlich klärt. Das ist eine Art ungeschriebenes Gesetz und gilt selbst für Angriffe.

Probleme die ein Einzelner nicht lösen kann, werden über die jeweiligen Anführer der Gruppen geregelt, selbst dort werden aber keine Namen bekannt gegeben. Die Anführer der jeweiligen Rassen sind sich untereinander bekannt, wahren aber die Identität ihrer Rassezugehörigen vor den anderen Obersten, ebenso wie jene umgekehrt die Identität der anderen Anführer nicht an ihre eigenen Leute ausplaudern.

Einzigen Gruppen die dahingehend eine Ausnahme bilden sind die Jäger vom Orden und die Engel untereinander. Aber auch hier gilt: Innerhalb der Gruppe. Ein Engel wird nicht jedem X-Beliebigen verraten wer welche Rasse ist und Gleiches gilt auch für die Jäger.
Außerhalb der Gruppe gilt das gleiche: Ein Lykaner der einen Engel oder Jäger kennt, wird das für sich behalten, denn ein Verraten könnte ihm leicht dahingehend ausgelegt werden Unfrieden zu stiften. (Gilt natürlich auch für Vampire, Dämonen, etc)

 

Wie ist das mit der Spieltechnischen Umsetzung?

Spieltechnisch bedeutet das für euch, dass ihr es in erster Linie gar nicht so leicht habt, überhaupt zu erkennen wer was ist. Selbst ein Kampf muss nicht bedeuten, das ihr jemanden auch unter normalen Umständen erkennt.
Letzteres ist gerade bei Gruppenkämpfen wichtig! Denn kein Spieler ist bereit an einem Plot oder einem größeren Kamp teilzunehmen, wenn danach jeder seine eigentliche Identität kennt!
Möglichkeiten warum man jemanden nicht erkannt hat, gibt es viele. Diese reichen von schlechten Sichtverhältnissen, über im Kampftrubel durcheinander gerate Merkmale so das man zum Schluss eben nicht mehr weiß, wer da nun wirklich daran beteiligt war und vor allen Dingen aber: Was die Beteiligten für eine Rassezugehörigkeit haben.

Erkennt ihr jemanden weil das durch den RP Verlauf logisch der Fall ist oder sich jemand euch Offenbart hat, dann ist dies ein Wissen was man für sich behält.
In einem Problemfall wendet man sich IC an die Anführer. Dabei ist es nicht nötig die Identität von jemandem offen zu legen, denn die Anführer kennen ihre ‚Pappenheimer‘ ja durchaus. Die Vampirältesten finden durchaus heraus welcher ihrer Vampire zu der und der Zeit da und da war oder die Alphas der Lykaner, welches ihrer Rudelmitglieder eben dort und dort gewesen ist.

Noch einmal zur Verdeutlichung: Die Maskerade ist das HÖCHSTE GUT eines jedes Wesens. Wenn ihr diese auffliegen lasst, egal aus welchem Grund dann habt IHR die Arschkarte. So ein Wesen wird nicht nur EUCH jagen, es wird auch eure FREUNDE, eure FAMILIE und im Zweifel JEDEN jagen dem ihr etwas verraten haben könntet. Niemand weiß wie groß das Rudel hinter dem Lykaner ist der enttarnt wurde, niemand weiß was für ein Fürst dem Dämonen übersteht den er entdeckt hat, niemand weiß wie viele Vampire die Sippe von dem entmaskierten zählt.

Ihr müsst ANGST haben die Maskerade explizit die Rasse von jemandem auffliegen zu lassen, denn tut ihr das, habt ihr und die euren deutlich größere Probleme am Hals ein persönliches Schamützel oder den Verlust eines Einzelnen!

 

Kein Rudelführer, kein Vampiroberster, kein Jäger und kein Mystiker wir seine Pflicht die seinen zu SCHÜTZEN vor seine Pflicht sie oder andere zu warnen stellen indem er die Rasse verrät!

 

Gilt natürlich auch für die EIGENE Maskerade! Niemand setzt die leichtfertig aufs Spiel!

 

Zu guter Letzt:

Die Maskerade und die damit einhergehende Verschwiegenheit ist kein Freibrief dazu sich zu benehmen wie die Axt im Walde. Spieler die ihre Maskerade nicht auch im Spiel wirklich wahren, die werden erkannt und auch enttarnt werden. Achtete also darauf was ihr wie spielt… denn ein Vampir der auf seine Tarnung pfeift, der hat auch kein Recht auf Verschwiegenheit, gleiches gilt auch für sämtliche andere Rassen.

 

Wir hoffen auf ein vernünftiges und faires RP und das Respektieren des Spielkonzepts.